Säntis Bild Sonnenuntergang

2. Kolumination

23./24. Oktober 2021

Säntis, Schwägalp - Schweiz

ein vergnügtes Lesen, Lauschen, Lachen mit den besten Kolumnisten/innen und Slammer/innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz


2. KOLUMINATION um ein Jahr verschoben

Die 2. KOLUMINATION findet neu im Herbst 2021 statt. Die unsichere Lage sowie Einreisebeschränkungen haben das Organisationsteam dazu bewogen, das Kolumnisten- und Slammertreffen zu verschieben. 


Neu findet die KOLUMINATION, mit gleichem Programm, Ablauf und den gleichen Kolumnisten und Slammern am 22./23. Oktober 2021 statt. 
 
Die bereits erworbenen Eintrittskarten sind für das Verschiebedatum ebenfalls gültig. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie nächstes Jahr begrüssen dürften. Falls Sie am Verschiebedatum verhindert sind, dürfen Sie uns dies gerne mitteilen. Dann werden wir Ihnen den Ticketpreis in den nächsten Wochen zurückerstatten. 

Gipfeltreffen und -Lesungen der besten deutschsprachigen Kolumnisten/innen und Slammer/innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Kolumnen sind sehr beliebt, aber höchst heterogen: Es gibt Glossen, stilistische Glanzstücke, politisch zugespitzte Artikel, eher trockene Analysen, theoretische Abhandlungen, konkrete Beispiele, und es gibt sie zu allen Themen, auch zu Alltagssituationen. Trotz der grossen Beliebtheit von Kolumnen und der Bekanntheit vieler ihrer Autoren, gibt es keine Veranstaltung ausschliesslich für gern und viel gelesene Kolumnisten.


Die KOLUMINATION ändert dies und soll das führende Kolumnisten-Treffen im deutschsprachigen Raum werden. Die Kolumne ist eine wichtige journalistische Stilform. Sie ist die personifizierte Meinungsäusserung eines wortgewaltigen Journalisten, einer wortgewaltigen Journalistin – in Zeiten von Fake News und meist anonymem Online-Journalismus bringt sie ein Stück Glaubwürdigkeit in Branche und Öffentlichkeit.

Der Slam, die gesprochene Kolumne, stellt eine jugendliche, ebenfalls verdichtete Form der Meinungsbildung dar. Er soll am Anlass bewusst neben die geschriebene Kolumne gestellt werden. Damit wird die Kolumination auch zum generationenübergreifenden Anlass.

Die KOLUMINATION will die Bedeutung der geschriebenen und gesprochenen Kolumne für die Meinungsbildung in einer freien und liberalen Gesellschaft würdigen und fördern. Und dies dort, wo die Voralpen kulminieren - auf dem Gipfel des Säntis.



Säntis Bild Sonnenuntergang


Rückblick KOLUMINATION 2019


Die erste KOLUMINATION war ein grosser Erfolg. Alle Teilnehmer der neuen Veranstaltung auf dem Säntis waren begeistert von den Koluminsten/innen und Slammer. Bekannte Grössen wie Harald Martenstein, Doris Knecht oder Katja Früh lasen ihre Kolumnen vor. Am zweiten Tag gaben die Slammer Etrit Hasler, Christian Kreis und Stefan Abermann ihre Texte zum besten. Wir blicken auf eine erfolgreiche Einführung der Veranstaltung zurück und freuen uns auf die zweite KOLUMINATION am 23./24. Oktober 2020.

Programm 2. KOLUMINATION

Freitag, 22.10.2021

Created with Sketch.

Ab 13.00 Uhr
Fahrt auf den Säntis & Saalöffnung

13.30 Uhr
Eröffnung der 2. KOLUMINATION
Hans Höhener, Präsident Verein KOLUMINATION

13.45 Uhr
Reflexion zur Kolumne
Rainer Hank, Autor/Kolumnist, FAS, Frankfurt, Mitglied der Jury «Preis der KOLUMINATION»

14.05 Uhr
KOLUMINATION 2020 - Thema «Leistung»
Wolfgang Heyer, Moderation

14.15 Uhr
3 Kolumnisten/innen lesen je 2 Kolumnen
Julia Voss, D; Birgit Schmid, CH; Tanja Maljartschuk, A

15.10 Uhr
Musikalisches Intermezzo

15.15 Uhr
Pause

15.45 Uhr
Slammer/innen lesen einen Text zum Thema
Gregor Stäheli, CH; Mieze Medusa, A; Marvin Suckut, D

16.40 Uhr
Auslosung der «Nacht-Arbeit»

ca. 18.00 Uhr
Gemeinsames Abendessen mit Kolumnisten/innen und Slammer/in
Sowie feierliche Übergabe «Preis der Kolumination» an Axel Hacke, Kolumnist, Süddeutsche Zeitung/Magazin

Preisübergabe durch Gerhard Schwarz, Publizist, Zürich, Präsident der Jury
Laudatio durch Beat Kappeler, Preisträger 2019

Im Anschluss
Axel Hacke liest seine Kolumne zum Thema «Leistung»

Ca. 21.30 Uhr
Ende des 1. Teils der KOLUMINATION
Talfahrt zum Hotel mit dem «Schreck-Mümpfeli» gelesen von Matthias Flückiger, Autor/Schauspieler, St.Gallen

Samstag, 23.10.2021

Created with Sketch.

Ab 07.30 Uhr
Frühstück auf der Schwägalp

8.30 Uhr
Fahrt auf den Säntis

9.25 Uhr
Musikalische Eröffnung & Begrüssung
Hans Höhener, Präsident Verein KOLUMINATION, Teufen

09.40 Uhr
Die historische Kolumne
Matthias Flückiger, Autor/Schauspieler, St.Gallen

10.00 Uhr
Kolumnisten/innen lesen je 2 Kolumnen
Monika Helfer, A; Jan Fleischhauer, D; Tamara Wernli, CH

10.45 Uhr
Pause

11:00 Uhr
Musikalisches Intermezzo

11.10 Uhr
Slammer/innen lesen ihre über Nacht geschriebenen Texte zum ausgelosten Thema
Marvin Suckut, D; Mieze Medusa, A; Gregor Stäheli, CH

11.55 Uhr
Verdankung und Verabschiedung
Hans Höhener, Präsident Verein KOLUMINATION, Teufen

12.00 Uhr
Schluss-Apéro und Ende der KOLUMINATION


Ab 12.30 Uhr
Rückfahrt ins Tal

Säntis Bild Sonnenuntergang

Anmeldung


Die Anmeldung für die 2. KOLUMINATION ist ab sofort möglich. Wir freuen uns bereits heute auf Ihre Anmeldung.

Ticketpreise

1 Tagespass Freitag 

Created with Sketch.

CHF 125.00 / EUR 115.00

Im Preis inbegriffen:

  • 1x Berg- und Talfahrt
  • Freitags-Programm
  • Pausenverpflegung
  • Abendessen mit Kolumnisten und Slammer
  • Mineralwasser und Kaffee zum Abendessen
  • Verleihung «Preis der KOLUMINATION»
  • Musikalische Unterhaltung

1 Tagespass Samstag

Created with Sketch.

CHF 90.00 / EUR 81.00

Im Preis inbegriffen:

  • 1x Berg- und Talfahrt
  • Samstags-Programm 
  • Pausenverpflegung
  • Musikalische Unterhaltung
  • Apéro/Lunch

2 Tagespass Freitag & Samstag inkl. Übernachtung

Created with Sketch.

CHF 331.00 / EUR 300.00 (Doppelzimmer)
CHF 341.00 / EUR 310.00 (Einzelzimmer)

Im Preis inbegriffen:

  • Freitag- und Samstag Programm
  • Übernachtung im Hotel Säntis, Schwägalp, im EZ oder DZ
  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet 
  • 2x Berg- und Talfahrt auf Säntis
  • Pausen-Verpflegungen Freitag und Samstag
  • Abendessen mit Kolumnisten und Slammer
  • Mineral und Kaffee zum Abendessen
  • Apéro/Lunch am Samstagmittag

Aktuelles

Reform der Lesung

Axel Hacke schreibt in seiner Kolumne "Das Beste aus aller Welt" im SZ-Magazin 45/2020 über die Reform der Lesung. Zu den Massnahmen gehört die Realisierung des von mir so getauften Pla-Plans. Der Pla-Plan sieht die Abschaffung aller Konsonanten vor, bei deren Aussprache besonders viele Speicheltröpfchen erzeugt werden. Weg mit allen Reibe-, Zisch- und Explosivlauten, in der Fachsprache Plosive, Frikative und Affrikaten oder vielleicht besser Spuckbuchstaben genannt! 

Das Begehren ist ein Rausch, keine Vorlesung

Birgit Schmid schreibt in ihrer Kolumne "In jeder Beziehung" vom 15.02.2020 über einen amerikanischen Bestseller der von weiblichen Begehren handelt. Das Buch wird vom deutschen Feuilleton als "Scheissbuch" verrissen. In Zeiten von #MeeToo heisst Hingabe offenbar korrektes Lieben. Welch Lebensferne.