Das zweite Gipfeltreffen von Kolumnisten und Slammern auf dem Säntis

Der Verein KOLUMINATION organisiert dieses Jahr zum zweiten Mal das Gipfeltreffen deutschsprachiger Kolumnisten und Slammer. Am Freitag 23. Oktober und Samstag 24. Oktober versammeln sich auf dem Säntis sechs Kolumnisten und drei Slammer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Thema der 2. Kolumination lautet «Leistung».

Der Begriff «Kolumne» stammt vom lateinischen Wort «columna». Das bedeutet so viel wie Stütze oder Säule. Auf die stützende Funktion verlassen sich Leserinnen und Leser von Kolumnen seit 1751. In diesem Jahr wurde unter dem Pseudonym «The Inspector» im London Advertiser und der Literary Gazette zum ersten Mal eine Kolumne publiziert. Somit war der Startschuss gefallen für die wortgewandte, oft spitze und meist relativ kurze Behandlung politischer, gesellschaftlicher, kultureller und später auch wirtschaftlicher Themen. Heute sind Kolumnen die meistgelesenen Spalten in Zeitungen und Zeitschriften sowie auf elektronischen Plattformen. Dem Verein KOLUMINATION ist es ein Anliegen, die Aufmerksamkeit auf dieses Segment des journalistischen Schaffens zu lenken. Er hat sich deswegen der Präsentation guter Kolumnen sowie allgemein der Förderung anspruchsvoller Kolumnisten-Tätigkeit verschrieben. 

Thema 2020: «Leistung»
Den roten Faden des zweiten Gipfeltreffens bildet das Stichwort «Leistung». Die Kolumnisten sind dazu angehalten, je zwei Kolumnen zu diesem Begriff zu verfassen. Die Besucher dürfen sich sicher auf abwechslungsreiche und originelle Gedanken freuen, denn es werden einige grosse Namen der Kolumnisten-Szene auftreten: Julia Voss, früher FAZ (DE), Jan Fleischhauer, Focus (DE), Monika Helfer, Vorarlberger Nachrichten (A). Hans Rauscher, Der Standard (A), Birgit Schmid, NZZ (CH) und Tamara Wernli, Weltwoche (CH). Die historische Kolumne sowie das «Schreck-Mümpfeli» in der nächtlichen Talfahrt der Säntisbahn trägt, wie letztes Jahr, der Schweizer Schauspieler Matthias Flückiger vor. Eine Reflektion zur Kolumne wird der bekannte Publizist, Kolumnist und Autor, Rainer Hank von der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung machen. 

Slammer: Kolumne mal anders
Die Kolumnisten teilen sich die Bühne des Gipfeltreffens mit drei hochkarätigen Slammern. Marvin Suckut (DE), Mieze Medusa (A) und Gregor Stäheli (CH) werden einen Text zum Thema «Leistung» auf den Säntis mitbringen. Das Thema des zweiten Textes wird während des Abendessens am Freitag fixiert: Die Gäste können Begriffe aufschreiben und in einen Topf legen. Daraus ziehen die Slammer dann ein Thema, zu dem sie über Nacht einen neuen Text schreiben – das Resultat wird am Samstag präsentiert. 

Preis der Kolumination an Axel Hacke, SZ-Magazin
Der langjährige Kolumnist des Magazins der Süddeutschen Zeitung, Axel Hacke, wird dieses Jahr mit dem «Preis der Kolumination» ausgezeichnet. Der Preis wird 2020 zum zweiten Mal vergeben. Der letztjährige Preisträger, Beat Kappeler, wird die Laudatio halten. 

Die Anmeldung zur Kolumination ist ab sofort möglich.